Accesskeys

Logo Stadt St.Gallen

Stadtpolizei

12. August 2022, 08:45 Uhr | Bereich Stadtpolizei

Autofahrer nach Flucht festgenommen

Am frühen Freitagmorgen (12.08.2022) hat die Stadtpolizei St.Gallen die Meldung erhalten, dass ein Autofahrer in auffälliger Fahrweise in der Innenstadt unterwegs ist. Als eine Patrouille das Fahrzeug anhalten wollte, ergriff der Fahrer die Flucht. Der Mann konnte an der Teufener Strasse angehalten werden. Er wurde als fahrunfähig eingestuft und vorläufig festgenommen.

verschobener Blumentopf

Die Stadtpolizei St.Gallen erhielt am Freitag kurz vor 1.30 Uhr die Meldung, dass ein Autofahrer in auffälliger Fahrweise in der Innenstadt unterwegs sei. Einer zivilen Patrouille fiel das Fahrzeug wenig später auf dem Unteren Graben auf, wobei dieses in verbotene Fahrtrichtung gelenkt wurde. Mit der Matrixleuchte «Stopp Polizei» wurde dem Autofahrer angezeigt, anzuhalten. Auf Höhe der St.Leonhard-Strasse 6 fuhr der Mann langsam an den rechten Strassenrand. Als ein Polizist aus dem Polizeifahrzeug ausstieg und ihn aufforderte ganz anzuhalten, gab der Fahrer Gas. Der Mann setzte seine Fahrt via Schützengasse fort, überquerte mit überhöhter Geschwindigkeit den Bahnhofplatz und fuhr über diverse Seitenstrassen auf den Vadianplatz. Dort prallte er gegen einen grossen Blumentopf und verschob diesen um rund vier Meter. Anschliessend setzte der Automobilist seine Flucht fort, bevor er an der Teufener Strasse anhielt. Dort konnte der Mann angehalten und in Handfesseln gelegt werden. Verletzt wurde beim Vorfall niemand.

Beim Mann handelt es sich um einen 34-jährigen Italiener, welcher als fahrunfähig eingestuft wurde. Die Staatsanwaltschaft verfügte eine Blut- und Urinprobe. Der Automobilist wurde vorläufig festgenommen. Die genauen Umstände sind noch unklar und werden durch die Stadtpolizei St.Gallen abgeklärt.

 

0 Kommentare