Accesskeys

Logo Stadt St.Gallen

Stadtpolizei

28. März 2024, 13:25 Uhr | Bereich Stadtpolizei

Raser mit 106 km/h auf der Speicherstrasse

Am Donnerstag (21.03.2024) ist ein 34-jähriger Mann aus Ungarn auf der Speicherstrasse mit 106 km/h anstelle der erlaubten 50 km/h gemessen worden. Ihm wird der Führerausweis in der Schweiz für mindestens ein Jahr aberkannt und es wird ein Strafverfahren gegen ihn eröffnet.

Symbolbild Stadtpolizei

Am Donnerstag, 21. März 2024, kurz nach Mitternacht, wurde im Innerortsbereich an der Speicherstrasse Höhe Notkersegg ein Personenwagen von einer semistationären Geschwindigkeitsmessanlage mit 106 km/h erfasst. Dort gilt eine Höchstgeschwindigkeit von 50 km/h. Nach dem Sicherheitsabzug bei Lasermessungen von 4 km/h resultierte die massgebliche Geschwindigkeit von 102 km/h. Dabei handelt es sich um ein Raserdelikt. Der 34-jährige Lenker aus Ungarn, welcher mit einem Ersatzfahrzeug unterwegs war, konnte von der Stadtpolizei St.Gallen ermittelt werden. Es wurde ein Strafverfahren durch die Staatsanwaltschaft St.Gallen eröffnet. Neben einer Freiheitsstrafe wird für die schwere Widerhandlung im Strassenverkehr der ausländische Führerausweis für mindestens ein Jahr in der Schweiz aberkannt werden.

 

0 Kommentare