Accesskeys

Trudi Gerster Märchenstationen

Skulptur "Tischlein deck dich" von Irene Thoma im St.Leonhardspärkli

Im Gedenken an die 2013 verstorbene Märchenerzählerin Trudi Gerster, wurden auf Kinderspielplätzen und in Parks der Stadt St.Gallen sieben Märchenstationen installiert. Die Märchenstationen sind mit einem QR-Code versehen, über den via Smartphone oder Tablet ein "Märli" von Trudi Gerster abgespielt werden kann. Es werden acht Märchen von Trudi Gerster in einem monatlichen Turnus angeboten. Wobei jeweils auf allen Märchenstationen dasselbe Märchen zu hören ist.

Angestossen wurde die Aktion von Stadtparlamentarierin Maria Huber, nachdem Trudi Gerster im Jahr 2013 verstorben war. Die sechs Märchenstationen bestehen aus einem von Bildhauerinnen und Bildhauern gestalteten Stein. Jeder Stein sieht anders aus und hat einen eigenen Namen.

Servicespalte

Freizeit und Tourismus

Gartenbauamt

Amtshaus / Neugasse 1
9004 St.Gallen

Telefon +41 71 224 56 32