Accesskeys

Logo Stadt St.Gallen

Medienmitteilungen

28. Oktober 2022, 09:17 Uhr | Bereich Medienmitteilungen

Kulturpreis 2022: Einladung zur Preisverleihung

Die Stadt St.Gallen überreicht am 5. November 2022 im Pfalzkeller St.Gallen den alle vier Jahre verliehenen Kulturpreis an Marina Widmer, Leiterin des Archivs für Frauen, Geschlechter- und Sozialgeschichte Ostschweiz, Gründerin der Frauenbibliothek Wyborada, Kultur- und Ge-schichtsvermittlerin sowie Herausgeberin, Autorin und Ausstellungsmacherin.

Marina Widmer

Preisträgerin Marina Widmer. Foto: Saiten/Andri Bösch

Der Kulturpreis der Stadt St.Gallen würdigt Kulturschaffende, die sich um die Förderung des allgemeinen kulturellen Lebens der Stadt besondere Verdienste erworben haben und die in ihrem Tätigkeitsgebiet Leistungen von überregionaler Bedeutung erbracht haben. Mit Marina Widmer wird eine Frau ausgezeichnet, die mit ihrer langjährigen, kontinuierlichen und engagierten Arbeit in Sachen Frauen- und Sozialgeschichte der Ostschweiz und insbesondere St.Gallen immer wieder Wichtiges thematisiert und vermittelt hat. Sie hat sich Jahrzehnte lang in einem harten Umfeld kontinuierlich behauptet und dem Anliegen Gehör verschafft. Der Preis ist eine Anerkennung für den Werdegang und das Engagement Marina Widmers wie auch ein Statement für die feministische kulturpolitische Arbeit. Marina Widmer hat sich stets für die Geschichte, die Menschen der Stadt interessiert und deren Themen vermittelt. Dies tat und tut sie mit grossem Engagement und hoher Professionalität. Ihr grosses Netzwerk und ihre Verankerung in Fachkreisen und bei ihren Mitmenschen kamen stets auch ihrer kulturpolitischen Arbeit zugute. Marina Widmer gebührt hoher Respekt vor der Ausdauer in ihrem Schaffen und Dank, dass ihr Wirken Spuren hinterlässt.

Öffentliche Preisverleihung

Die Stadt St.Gallen lädt herzlich ein zur feierlichen Verleihung des Kulturpreises an Marina Widmer. Die Preisverleihung findet am 5. November, um 18 Uhr, im Pfalzkeller St.Gallen statt. Die Laudatio hält die Historikerin Elisabeth Joris. Die Preisfeier wird musikalisch vom Mondrian Ensemble begleitet. Die Veranstaltung ist öffentlich.

 

2 Kommentare
  • Degginger, Marianne 01. November 2022 11:49
    Ich möchte über alle Kulturereignisse informiert werden. Danke im voraus.
    1 Antwort » Antworten
  • Stadt St.Gallen 02. November 2022 08:20
    Vielen Dank für Ihre Anfrage. Sie können unsere Kultur-News abonnieren, so erhalten Sie automatisiert alle Neuigkeiten der Stadt St.Gallen aus dem Bereich Kultur.

    https://www.stadt.sg.ch/home/verwaltung-politik/newsroom-medienmitteilungen/newsletter-bestellen
    0 Antworten » Antworten