Accesskeys

Integration

unser st.gallen

St.Gallen ist eine vielfältige Stadt. Hier leben Menschen aus über 120 Herkunftsländern. Damit das friedliche Zusammenleben sowie die soziale und berufliche Integration gelingen, braucht es die Bemühungen von allen. Chancengerechtigkeit, Partizipation und Diskriminierungsschutz sind die Grundwerte für eine nachhaltige Integration. 

Die Integrationsstelle steht Zugewanderten, Einheimischen und Institutionen bei Fragen mit Rat und Tat zur Verfügung. Sie ist Anlaufstelle bei Integrationsfragen und

  • berät bei der Suche nach Sprach- und Integrationsangeboten,
  • unterstützt Projekte, die das Zusammenleben verbessern,
  • koordiniert Aktivitäten von Integrationsakteuren in der Stadt St.Gallen,
  • thematisiert die Anliegen unterschiedlicher Bevölkerungsgruppen,
  • unterstützt einheimische Institutionen bei der interkulturellen Öffnung, unter dem Motto «mit Viefalt gewinnen».

keine aktuellen News vorhanden


CORONA mehrsprachige Informationen

mehrsprachige INformationen

Fremdsprachige finden aktuelle Informationen in Muttersprache zur CORONA Pandemie sowie die Telefonnummer von mehrsprachigen lokalen Kontaktpersonen unter: www.ankommen-sg.ch/corona

Fachstellenverzeichnis «Leben in St.Gallen»

Im neuen Fachstellenverzeichnis finden Neuzuziehende die wichtigsten Adressen von Fach- und Beratungsstellen sowie eine Orientierungshilfe zum Leben in der Stadt. mehr dazu >

Neue Integrationsförderung für Flüchtlinge

Eritreische Brückenbauer

Die Sprach- und Integrationsförderung für Flüchtlinge wurde ausgeweitet. Zudem können anerkannte Flüchtlinge, die nicht in der Sozialhilfe sind, allfällige Fördergelder abklären lassen. Auf www.ankommen-sg.ch finden Sie weiterführende Informationen und Angebote. Weitere Auskünfte: Informationstelle von ARGE-Integration, 071 228 33 99, info@integration-sg.ch.

Unterstützung für gemeinnützige Projekte

Eine Gruppe Menschen die ein Projekt starten

Eine lebendige Demokratie lebt vom gemeinnütziges Engagement in der Gesellschaft. Stadt und Kanton sowie verschiedene private Stiftungen unterstützen deshalb soziales und integratives Engagement. Nachfolgend finden Sie die Unterlagen der Informationsveranstaltung vom 10.2.2020, über Unterstützungsmöglichkeiten von gemeinnützigen Projekten. mehr dazu > 

"Fair Play" Fussballturnier gegen Rassismus

Das Fair-Play Turnier wird auf den Sommer verschoben. Im Rahmen der nationalen Aktionswoche 2020 gegen Rassimus können sich Teams für das Fair-Play Fussballtiurnier vom (Verschiebedatum noch offen) anmelden.  mehr dazu >

Fest der Kulturen 2020

Fest der Kulturen vom 13. Jni 2020 wegen CORON auf den 5. Juni 2021 verschoben! Am Samstag 5. Juni 2021 findet der 17. Interkulturelle Begenungstag in der Stadt St.Gallen statt. 50 Vereine, gemeinnützige Organisationen und Migrantengruppen setzen ein Zeichen für das Zusammenleben der Kulturen und gegen Rassismus. Ab Januar 2021 freuen wir uns über Anmeldungen von Standbetreibern und Musikgruppen.
> mehr dazu

NAP nationaler Aktionsplan gegen Radikaliserung und Extremismus

unheimliche Gestalt

Wer verhindern will, dass sich Menschen soweit radikalisieren, dass sie zu Gewalt greifen, muss früh ansetzen. Bund, Kanton und Gemeinden haben einen Aktionsplan mit 26 Massnahmen vorgestellt. Mit einer Umfrage bei relevanten Stellen der Stadtverwaltung möchte sich die Stadt der Thematik annähern. mehr dazu >

Sprachförderung – vergünstigte Deutschkurse

Suchen Sie einen passenden Deutschkurs? Die Stadt St.Gallen fördert das Erlernen der Deutschen Sprache durch vergünstigte Deutschkurse sowie spezielle Sprachkurse für Mütter. mehr dazu >

Gegen Rassismus

Seit April 2013 ist die Stadt St.Gallen Mitglied der europäischen Städtekoalition gegen Rassismus und verpflichtet sich damit für ein aktives Vorgehen gegen Diskrimierung. Vom 13. – 20. Februar 2020 findet die nächste Aktionswoche gegen Rassimus in St.Gallen und in weiteren Städten der Schweiz statt.   mehr dazu >

Neuerungen im Ausländerrecht

Ergebnisse der Fragestunde zum neuen Ausländerrgesetz vom 1. April 2019. Die Präsentationen zu den Gesetzesänderungen stehen als Download bereit. Alle Informationen finden Sie hier.

interreligiöser Dialog in St.Gallen

Klosterplatz mit interreligiöser Feier

Alle zwei Jahre wird der eidgenössische Dank-, Buss- und Bettag interreligiös gefeiert. Erfahren Sie mehr zu den Akteuern und verschiedenen Angeboten zum interreligiösen Dialog in der Stadt St.Gallen unter: www.bettagstgallen.ch

Weitere Informationen

Servicespalte

Gesellschaftsfragen

Peter Tobler
Neugasse 3
9004 St.Gallen

Telefon +41 71 224 56 99